Ein Blick in den Reifeschrank

Empfehlung der Woche

Crottins soweit das Auge reicht ...

Der Chef empfiehlt: in unserem Lager von ihm ausgereift
Crottin Périgord                                   Stück   nur 2,60€

Diese Leckerei aus Süd-West Frankreich besticht durch ein dezentes,  charakteristisches Ziegenaroma,  das mit fortschreitender Reifezeit zunimmt.


© Foto: Leonieden Verlag

Seinen Namen erhielt der Crottin, weil seine Form an ein kleines rundes Öllämpchen aus Ton erinnert, das "petit crot" oder auch "crottin" genannt wurde.

Übrigens handelt es sich hier um den absoluten Klassiker für die Zubereitung von "chèvre chaud" (warmer Ziegenkäse). Sie können dafür die Crottins entweder natur, paniert oder in Schinkenstreifen gewickelt braten oder im Ofen erwärmen. Er schmeckt auf Baguette ebenso wie zu Salatvariationen aller Art.